Unterricht

Seit 7 Jahren findet Fraktales-Lernen in der Nachhilfe und in der Hochbegabtenförderung mit großem Erfolg unter dem Namen „Zaubermathe“ Anwendung.

Fast ebenso lange gehört es zum Angebot der ESBZ Evangelische Schule Berlin Zentrum. Die ESBZ ist der Ort, an dem Fraktales Lernen entwickelt wurde. Anfangs stand es als „Werkstatt“ in Konkurrenz zu Angeboten wie Basketball und Yoga. Dann wurde es eine Alternative zum herkömmlichen Lernbüro. Nach erfolgreichen einjährigen Testläufen in Jahrgang 9 und 10  lernten einige Schüler*innen zum ersten Mal über zwei Jahre“ fraktal“ (2018-2021). Im Schuljahr 2021/22 wird Fraktales Lernen zum ersten Mal dreijährig angeboten (7 — 9).

Auf Initiative der Stufenleitung startete im Schuljahr 2020/21 die erste staatliche Schule im Norden Berlins in einer 7-ten Klasse „Fraktales Lernen„. Das Projekt ist auf 4 Jahre angelegt (7 – 10) und wird in Doppelsteckung durchgeführt. Aufgrund der positiven Erfahrungen haben auch alle drei Mathe-Lehrer des zukünftigen Jahrgangs 7 Interesse gezeigt. Die Schulleitung hat zugestimmt und zum ersten Mal müssen wir uns Gedanken darüber machen, wie das Konzept am effektivsten an andere Lehrer weitergegeben werden kann.